Verbesserte Effizienz durch Produktion Nivellierung

Hersteller streben jeden Tag danach ihre Effizienz zu verbessern. Unsere neueste Erreichung in diesem Bereich ist ein Produktionsnivellierungssystem, dass wir selbst entwickelt haben. Wir visualisieren, wie menschliche und Produktionsressourcen in der Produktion verteilt sind. Das Ziel ist es, die Arbeitsbelastung zu optimieren. All das ist im Einklang mit unserer Lean und kontinuierlichen Verbesserungskultur. Wir haben das neue Produktionsnivellierungssystem in einem unserer vier Produktionszellen in unserer Halmstad Anlage umgesetzt.

"Als das Layout geändert wurde, haben wir uns entschieden, die Effizienz zu verbessern", sagt Herr Jon Stibe, unser Produktionsleiter. "Das Ergebnis ist eine bessere Verteilung der Arbeitsbelastung".

Das Projekt startete im Dezember 2015 und das System ist nun in Betrieb. Jedes Produkt hat eine farbcodierte Karte und die Größe der Karte zeigt dessen Arbeitsbelastung. Die Karten werden auf ein Brett in der Fabrik gelegt. Die Menge der Karten, das heißt die Arbeitsbelastung, zeigt an, wie viele Maschinenführer pro Schicht benötigt werden. Übertrifft eine Kartenreihe die Linie für einen Maschinenführer, wird mehr Personal benötigt. Dieses System vermeidet Belastungsspitzen und vereinfacht die Personalplanung. Die Produktion ist ausbalanciert und die Effizienz um 7% erhöht!

"Das ist auch von Vorteil für unsere Kunden", sagt Herr Stibe. "Wir liefern pünktlich, weil wir die erforderlichen Ressourcen vollständig kontrollieren."

Unser neues Produktionsnivellierungssystem hat die Aufmerksamkeit anderer Kollegen in der Branche erregt. Herr Stibe erklärt, wie die Mitarbeiter von einem hospitierendem
Unternehmen, die Idee angenommen haben, um ihre Effizienz zu verbessern.